Tätigkeit

Redner, Keynote Speaker, Moderator und Workshopleiter


Jörg Heynkes versteht es auf außergewöhnliche Weise in seinen Vorträgen und Workshops, Menschen zu überraschen, sie zu begeistern und nachhaltig zum Nachdenken zu bringen.

Eine erfolgreiche Veranstaltung braucht viele Komponenten, die zusammenspielen müssen, damit die gewünschten Kommunikationsziele des Veranstalters erreicht werden. Das gilt für Tagungen und Workshops genauso wie für die Gala, das Kundenevent oder die Mitarbeitermotivation. Von entscheidender Bedeutung ist dabei, dass der Mensch, der vorne auf der Bühne oder am Rednerpult steht, Ihre Gäste oder Mitarbeiter begeistert.
Seien es inspirierende Keynotes, die kreative Leitung von Workshops oder die kompetente Moderation von Expertenrunden - Jörg Heynkes hat sich in den vergangenen Jahren auf all diesen Feldern als erfahren und mitreißend bewiesen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er seine Überzeugungen selber lebt und weiß, wovon er spricht
 
 

Themen

Die große digitale
Transformation


Jörg Heynkes berichtet über die herausragenden technologischen Entwicklungen die in den kommenden 260 Wochen und darüber hinaus unsere Gesellschaft nachhaltig verändern werden. Er spricht ausführlich und anschaulich über die damit verbundenen Chancen und Risiken für Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und unsere Lebenswirklichkeit.

Er spricht über den nahenden Einzug humanoider Roboter in unser Leben, Drohnen, Schwarmmobilität, 3-D Druck, künstliche Intelligenz von Computern, virtuelle und erweiterte Realitäten, die zerstörerische Wirkung von "Sharing Ökonomien“, die Energieversorgung und Ernährungskonzepte der Zukunft, neue Währungen und viele andere weltbewegende Entwicklungen, die kurz vor ihrem "Tipping point" stehen. Genauso wichtig wie die technologischen Veränderungsprozesse sind aber eben auch die gesellschaftlichen Veränderungen die sich für die Menschen und die Entwicklung unserer Städte ergeben werden. Schwarmintelligenz, Arbeit 4.0, die neue Mensch-Maschine Beziehung, weltweite Kollaboration und die Fragen nach den Sozialversicherungssystemen der Zukunft werden in diesem einmaligen Vortrag genauso betrachtet, wie die Frage nach der Überlebensfähigkeit zahlreicher heutiger Berufsbilder und Geschäftsmodelle.
 

Die Revolution
Künstliche Intelligenz und Robotik


Jörg Heynkes präsentiert im Rahmen dieses Vortrags den ersten humanoiden Roboter "Pepper" und verschafft den Zuschauern einen hautnahen Eindruck von dem, was heute bereits mit solchen Robotern möglich ist.

Neben der Atombombe und dem Klimawandel hat die Menschheit ein drittes Instrument geschaffen, mit dem sie sich selber auslöschen könnte, wenn sie es nicht schafft, dieses dauerhaft zu beherrschen und zu kontrollieren. Neben dieser zweifelsohne bedenklichen Tatsache sind mit dieser Technologie aber eben auch ungeheure Chancen für unsere Gesellschaft verbunden. Jörg Heynkes weiß, wovon er spricht: In einem seiner fünf Unternehmen, der Fa. „Entrance - Gesellschaft für künstliche Intelligenz und Robotik mbH“, erlebt er täglich den Fortschritt dieser Technologien hautnah.
 

Vernetzte autonome Mobilität
verändert die Welt


Jörg Heynkes beschreibt anschaulich, wie eine vernetzte Mobilität schon in wenigen Jahren für die Menschen unschlagbare Vorteile bietet.

„Vernetzte autonome Mobilität verändert die Welt„ Mindestens drei verschiedene Themengebiete sind so bedeutsam für unsere Gesellschaft, das wesentliche technologische Veränderungen zu folgenreichen Transformationsprozessen in der ganzen Gesellschaft führen. Dieses gilt immer dann, wenn es um Versorgung von mehr als 7 Milliarden Menschen mit Energie, Ernährung und Mobilität geht. Die aktuelle Transformation des Antriebsstrang, weg vom umweltzerstörenden und ineffizienten Verbrennermotor hin zu einem effizienten und umweltfreundlichen Elektromotor ist zwar ein wichtiger Schritt, in Wirklichkeit aber eine Trivialität. Viel bedeutender ist die Entwicklung des „Autonomen Fahrens“ und damit der Wechsel des fehlerbehafteten Menschen als Fahrer, hin zu einem weitestgehend fehlerfreien Roboter und Algorithmus. Die entscheidende Transformation erfolgt aber erst dann durch die intelligente Vernetzung von Millionen Mobilen und den logischen Wechsel des Eigentümers, vom Mensch zur Cloud. Die wirkliche Revolution ist die kommende „Schwarmmobilität". Sie verändert wesentliche Faktoren in unserer Gesellschaft. Jörg Heynkes beschreibt sehr anschaulich, wie eine vernetzte Mobilität schon in wenigen Jahren für die Menschen unschlagbare Vorteile bietet. Wie Städte an Lebensqualität gewinnen, die Energieversorgung und die Rahmenbedingungen für Stadtplanung sich rasant verändern, Milliardensummen gespart werden, aber eben auch zahlreiche Berufe und hunderttausende Jobs verschwinden und völlig neue Wertschöpfungsketten entstehen werden.
 

Das Energienetzwerk
VillaMedia


Jörg Heynkes berichtet davon, wie es möglich war, den Gebäudekomplex VillaMedia in Wuppertal mit seinen ca. 4.000 qm Nutzfläche in einen "Energie-Plus"- Komplex und ein sogenanntes "Microgrid" zu verwandeln.

Bereits heute sind alle technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen gegeben, um Gebäude energetisch weitgehend eigenständig und CO2-neutral zu versorgen. Sogar, wenn es sich wie im Fall der VillaMedia, um denkmalgeschützte Gebäude handelt. In äußerst verständlicher Weise werden die Möglichkeiten und Einschränkungen beim Einsatz von Blockheizkraftwerken, Brennstoffzellen, Solaranlagen, Elektrofahrzeugen und Energiespeichern erläutert. Jörg Heynkes verschafft reale Einblicke in die Funktionsweise eines Energiemanagementsystems und in die Bedeutung und Wirtschaftlichkeit eines intelligenten Netzes.
 

Die Blaupause
Das Klimaquartier Arrenberg in Wuppertal


Jörg Heynkes beschreibt in äußerst anschaulicher Weise, wie derzeit im Wuppertaler Quartier "Arrenberg", die Blaupause für einen atemberaubenden gesellschaftlichen und technologischen Transformationsprozess entwickelt wird.

Ist es wirklich möglich, unsere Großstädte durch Transformation von Gebäuden, Haushalten und Unternehmen so zu entwickeln, dass der C02-Verbrauch gegen null geht? Ist es möglich eine neue und nachhaltige Mobilität, eine klima- und menschenverträgliche Ernährung sowie eine autarke Energieversorgung in demokratischer Weise und in Bürgerhand zu entwickeln? Die Antwort lautet: Nein, heute noch nicht! Aber der Weg dahin ist spannend und machbar, denn alle notwendigen Technologien und Tools existieren bereits. In dem Wuppertaler Quartier Arrenberg hat sich Jörg Heynkes mit seinen MitstreiterInnen auf eben diesen Weg gemacht und erzählt spannend von seinen Erfahrungen aus der Praxis.
 

Microgrids
Die klimaneutrale Energiewirtschaft der Zukunft


Die Energieversorgungssysteme in Europa und der ganzen Welt sind im Umbruch. Vorbei ist die Zeit der oligarchen Strukturen, in denen wenige Unternehmen in einem monopolistisch strukturierten Energiemarkt die Energiewelt beherrschten.

Aber wie soll es gelingen, in Zukunft eine stabile, redundante, klimaneutrale und effiziente Energieversorgung aufzubauen? Jörg Heynkes beschreibt in seinem Vortrag sehr verständlich und praxisorientiert, wie die klimaneutrale Mobilität und Energieversorgung der Zukunft in sogenannten "intelligenten Städten" durch den Aufbau und die systematische Vernetzung von "Microgrids" entstehen wird und wer die wirtschaftlichen Profiteure und Verlierer sein werden.
 

Die wichtigsten Innovationen
der kommenden 260 Wochen


Jörg Heynkes beschreibt auf aufrüttelnde Weise die herausragenden technologischen Entwicklungen, die in den kommenden 260 Wochen und darüber hinaus unsere Gesellschaft nachhaltig verändern werden.

Er spricht ausführlich und anschaulich über die damit verbundenen Chancen und Risiken für Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und unsere Lebenswirklichkeit.  Schwarmintelligenz, Arbeit 4.0, die neue Mensch-Maschine-Beziehung, weltweite Kollaboration und die Fragen nach den Sozialversicherungssystemen der Zukunft werden in diesem einmaligen Vortrag genauso betrachtet, wie die Frage nach der Überlebensfähigkeit zahlreicher heutiger Berufsbilder und Geschäftsmodelle. 

Referenzen


Eine Auswahl der Firmen und Institutionen, für die Jörg Heynkes in den vergangenen Jahren als Redner, Moderator oder Workshopleiter wirken konnte:





 
 
 

Kalender

Statements




Innovation erleben


Mit Pepper als Speaker-Stargast

Nutzen Sie die Möglichkeit, ein Stück Zukunft persönlich kennenzulernen. Gerne bringe ich Pepper, den smarten humanoiden Roboter, zu meinem nächsten Vortrag bei Ihnen mit. So können Sie und Ihre Gäste sich nicht nur live von seinen beeindruckenden Redekünsten, sondern auch von seinen weiteren spannenden Fähigkeiten überzeugen. Trauen Sie sich z.B. Ihr Alter von Ihm schätzen zu lassen?!
 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)