Schwarmmobilität braucht Schwarmintelligenz…

img_3237.jpg
10 Tage, 4 Hühner, ein Ei!
August 21, 2016
WZ-Artikel zum Klimacartier Arrenberg verfasst von Jörg Heynkes
Arrenberg, das ist Transformation!
August 28, 2016
Zeige Alle

Schwarmmobilität braucht Schwarmintelligenz…

img_1243-2.jpg

In spätestens 200 Wochen gibt es dieses Mobilitätsangebot auf unseren Straßen …

In 520 Wochen wird es der Standard im Bereich der urbanen Mobilität sein.

https://youtu.be/9NqFWNvwSRM

Die Rede ist von Schwarmmobilität, einer intelligenten, vernetzten und geteilten Mobilität.

Sie zeichnet sich dadurch aus schnell, komfortabel, CO2 neutral, sauber, sicher und deutlich preiswerter als bisherige Mobilitätsmodelle zu sein.

Das ist unsere Zukunft!

In Wuppertal werden 25.000 solcher Mobile die derzeit ca. 200.000 PKW von heute ersetzen und dazu beitragen, dass wir so gut wie keine Parkplätze mehr benötigen. Mehr als 600.000 Stellplätze á ca. 12 qm werden dadurch in Wuppertal frei zur kreativen Gestaltung; es gibt Platz für Urban Gardening, Spielplätze, Swimmingpools etc. Unsere Städte werden auf diese Weise eine völlig neue Lebensqualität gewinnen. Lärm weg, Dreck weg, Autos weg! 90 % weniger Verkehrsunfälle, 90% weniger Schwerverletzte und Tote im Straßenverkehr. 80% weniger Mobilitätskosten…


Zudem lässt sich die Sehnsucht nach neuen und zusätzlichen Kapazitäten für Gewerbeansiedlungen so befriedigen ohne weiterhin wertvolle Flächen zu zerstören. In den meisten Gewerbegebieten wird derzeit ungefähr ein Drittel der Fläche für PKW Stellplätze genutzt. Wir werden diese Flächen in Zukunft für das Wachstum der Unternehmen und den zusätzlichen Bedarf an Gewerbefläche nutzen können.

Und an die Wuppertaler gerichtet, die gerade darüber nachdenken für Unsummen eine Seilbahn zu bauen, die in 520 Wochen betriebsbereit wäre: Wer wird diese noch nutzen wollen, wenn es Schwarmmobilität längst gibt?

Diese Transformation unseres Mobiltätsangebotes kommt unweigerlich; niemand kann dieses noch verhindern.

Was wir jetzt brauchen ist die passende Schwarmintelligenz zur Schwarmmobilität. Das bedeutet, dass die Verantwortlichen in Politik und Verwaltungen diese Veränderungsprozesse auch heute bei ihren Entscheidungen schon berücksichtigen müssen. Wir müssen unsere Städte neu erfinden und dürfen diese schon bald neu gestalten. Dafür brauchen wir Schwarmintelligenz, Wissen, Beteiligung der Bürger und Empathie der Verantwortlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *