Erkenntnisgewinn! Dank an die WZ

VillaMedia bekommt Deutschen Solarpreis 2016
Auszeichnung der VillaMedia mit dem Deutschen Solarpreis 2016
Oktober 6, 2016
Jörg Heynkes am Elektroauto
Was wäre eigentlich, wenn alle Autos morgen elektrisch fahren würden?
Oktober 11, 2016
Zeige Alle

Erkenntnisgewinn! Dank an die WZ

img_1349.jpg

Vielen Dank an die Westdeutsche Zeitung für den heutigen Kommentar von Lothar Leuschen!

Und auch herzlichen Dank für die Aktivität zugunsten mehr Solarenergienutzung heute in den City Arkaden, gemeinsam mit den WSW.


Vielen Dank für die klaren Statements und diese wunderbare Beilage „grün – nachhaltig Leben“. Gut recherchierte Beiträge und vor allem eine klar erkennbare Haltung bei den Beiträgen von Lothar Leuschen und Ulli Tückmantel.


Hier wird deutlich, dass mittlerweile auch in den Chefredaktionen der WZ die Erkenntnis gewachsen ist, dass wir alles tun müssen, um den Klimawandel zu stoppen… Und zwar durch entschiedenes gemeinsames Handeln.

Wenn wir jetzt noch die Politiker der sogenannten Volksparteien im Bund, NRW und den Gemeinden von der Dringlichkeit dieses Handelns überzeugen könnten, wären wir schon deutlich weiter und hätten eine echte Überlebenschance.

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein uraltes Konzept: Das beschreibt Ulli Tückmantel ganz wunderbar. Wir brauchen modernste Technologien wie z.B. 3-D Druck, Schwarmmobilität, Künstliche Intelligenz usw…um den Anforderungen dieser Zeit gerecht zu werden. Wir brauchen aber auch die Rückbesinnung auf alte Werte, Verfahren und Haltungen, die aus der Zeit vor der Industrialisierung stammen und die uns verloren gegangen sind. Die Mischung macht’s!


Deshalb ist der Artikel über die geplante Aquaponicanlage in der „Arrenbergfarm“ so zukunftsweisend. Er beschreibt, dass wir durch eine geänderte persönliche Haltung und den Einsatz modernster Technologien schon bald wieder relevante Lebensmittelproduktionen mitten in unsere Städte holen können. So entstehen schließlich Stadtfarmen als Kraftwerke, die den Menschen vor Ort saubere Energie, gesunde Lebensmittel und neue nachhaltige Arbeitsplätze beschaffen.
Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *