Gemeinsam an Neuem arbeiten

Seit vielen Jahren beschäftigen mich Fragen technischer und gesellschaftlicher Innovations- und Transformationsprozesse. Mir fehlte es jedoch an Möglichkeiten des gemeinsamen Austausches, sodass ich mit dem in der VillaMedia ansässigen “Innovationszentrum NRW” einen außergewöhnlichen Ort für Innovationsprozesse schuf. Innovationen verändern unser Leben, täglich und in immer schnellerem Tempo. In den kommenden 10 Jahren werden wir eine ähnliche technische und gesellschaftliche Transformation erleben wie in den vergangenen 50 Jahren. Dieses ist mit unendlich vielen Chancen und Risiken für unsere Gesellschaft verbunden. Deshalb ist es so wichtig, diesen Prozess selbst zu gestalten. Nur wer agiert kann steuern, wer es mit sich geschehen lässt, hat beste Chancen zu den Opfern von Veränderung zu gehören. Deshalb mein Appell an Sie, beteiligen Sie sich aktiv an den Innovationen unserer Zeit. Werden Sie zu einem Motor des Prozesses. Darüber hinaus beteilige ich mich seit vielen Jahren an spannenden Forschungsprojekten, die ich ebenfalls an dieser Stelle vorstellen möchte.

Innovationszentrum NRW

Einladend, innovativ und vielseitig – Die richtige Umgebung für Querdenker

Als Vorstandsmitglied im Verein Innovationszentrum NRW e.V. ist Jörg Heynkes Teil zahlreicher innovativer Diskussionsprozesse und Think Tanks. Im Jahr 2012 entwickelte die VillaMedia gemeinsam mit Holger Bramsiepe von der Firma Generationdesign das Konzept für das “Innovationszentrum NRW”; nur ein Jahr später kam es zur baulichen Umsetzung.
Sechs völlig verschiedene Workshopräume mit eigener Catering-Area bilden die perfekte Ergänzung zu den großen Eventräumen im Erdgeschoss der “VillaMedia” und bieten flexible Möglichkeiten für Trainings, Coachings und nachhaltige Transformationsprozesse.

Zahlreiche Unternehmen und Organisationen aus dem ganzen Bundesgebiet nutzen diesen ganz besonderen Ort, der durch eine außergewöhnliche Gestaltung und technische Ausstattung besticht, für Kreativitäts- und Innovationsprozesse, wie z.B. Design Thinking Workshops. Sie sind interessiert an den Räumlichkeiten des “Innovationszentrums NRW”? Hier finden Sie alles Wissenswerte:

www.innovationszentrum-nrw.de

Forschungsprojekte

Einsatz für den Klimaschutz – Clever laden und klimaneutral leben

Seit 2015 beteiligt sich Jörg Heynkes mit der VillaMedia am Forschungsprojekt LOKSmart II. Gefördert durch das Bundeswirtschaftsministerium werden hier die technischen Voraussetzungen für ein effizientes bidirektionales Laden von Elektrofahrzeugen erforscht und entwickelt. Die VillaMedia dient in diesem Zusammenhang als Entwicklungsort eines 100 kWh großen Elektrospeichers. Außerdem wird der Elektrolieferwagen als temporärer Speicher für das Energienetzwerk VillaMedia integriert. Ziel ist es, hierdurch den Autarkiegrad in der Versorgung mit elektrischer Energie, von derzeit ca. 70% auf 90% zu steigern. Weitere Informationen zu diesem interessanten Projekt finden Sie unter:

www.loksmart.de
Zudem organisiert Jörg Heynkes, ebenfalls seit 2015, für den Aufbruch am Arrenberg die Beteiligung am Projekt “WTW - Wohlstandstransformation Wuppertal”. Geführt durch das sogenannte „Transzent – Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit“ werden hier gemeinsam Wohlstandsfaktoren erforscht. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Was bedeuten nachhaltiges Wirtschaften, Lebensqualität und urbane Transformation in Städten wie Wuppertal, die stark vom Strukturwandel betroffen sind? Wie lassen sich Impulse aus der Stadtgesellschaft für mehr Nachhaltigkeit beschreiben, aufgreifen und unterstützen? Wie kann Lebensqualität von rein materiellem Wachstum und Ressourcenverbrauch entkoppelt werden?
Neben den Quartieren Mirke und Wichlinghausen wird auch das Klimaquartier Arrenberg  als Reallabor erforscht. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Teilprojekt „Essbarer Arrenberg“.
Erfahren Sie hier mehr über die Forschung von Transzent:

http://www.transzent.uni-wuppertal.de
2016 kam schließlich ein weiteres Projekt hinzu: Mit dem Verein Aufbruch am Arrenberg e.V. beschloss man die Beteiligung am Projekt „VPP - virtual power plants“, das gemeinsam mit den WSW entwickelt wurde und sich mit den Chancen und der Umsetzung virtueller Kraftwerke beschäftigt. Im Klimaquartier Arrenberg wird diesbezüglich die Transformation eines Gebäudekomplexes in der Simonsstraße zu einer klimaneutralen Energieversorgung und einem klimaneutralen Mobilitätsangebot angestrebt. Weitere Informationen zum Projekt “Klimaquartier” finden Sie unter:

www.klimaquartier-arrenberg.de

Nachhaltigkeit

Heute die Zukunft mitgestalten – durch nachhaltiges Denken und Handeln

„Nachhaltiges Denken und Handeln stellen schon seit vielen Jahren Lebensschwerpunkte für mich dar. Nachhaltiges Denken beeinflusst unser vollständiges Leben und Arbeiten – nachhaltiger Erfolg ist nur dann möglich, wenn nachhaltige Strategien und Konzepte das eigene Handeln bestimmen“.

Aus diesen Gründen engagiert Jörg Heynkes sich in zahlreichen Initiativen und setzt sich aktiv für die Begrenzung des Klimawandels und für den Ausbau erneuerbarer Energien ein. Beispielsweise ist er Teil der Bergischen Bürgerenergiegenossenschaft, Gründer des Bergischen Energiewendestammtisches und der Initiative „Solar schweben – 1000 Dächer für Wuppertal“

Besonders wichtig ist es ihm außerdem, technische Innovationen zur nachhaltigen und klimaneutralen Energieversorgung auch in seinen Unternehmen und seinem Zuhause einzusetzen.
In seinem Privathaushalt besitzt Heynkes bereits eine Photovoltaikanlage zur Stromversorgung, eine thermische Solaranlage zur Warmwasserversorgung, eine Holzpelletheizung mit angeschlossenem Kaminofen und integrierter Wassertasche. Die VillaMedia betreibt sieben Solaranlagen zur Stromproduktion und ein Blockheizkraftwerk mit Brennstoffzelle (versorgt mit „grünem Gas”) zur Wärme- und Stromproduktion. Zudem verfügt die VillaMedia über sechs Elektrofahrzeuge zur privaten und betrieblichen Mobilität, die durch einen eigenen Ladepark mit eigenem Grünstrom versorgt werden. Der Ladepark steht unseren Nachbarn und Gästen kostenfrei zur Verfügung. Darüber hinaus setzen Jörg Heynkes und das VillaMedia Team auf modernste Technologien, um die Verbräuche so weit wie möglich zu reduzieren.